Die Stadt Augsburg hat im Jahr 2020 ein Integrationskonzept verabschiedet:
Dieses dient mit seinen Leitsätzen als Handlungsleitlinie für die Integrationspolitik und -arbeit in der Stadt Augsburg. Dabei beschreibt es die grundlegenden Rahmenbedingungen einen respektvollen und gleichberechtigten Umgang zwischen Menschen ohne und mit
Migrationshintergrund.

In 2022 sollen neue Handlungsfelder berücksichtigt, bzw. untersucht werden, so auch das Handlungsfeld „Wohnen“.
Dieses Handlungsfeld wollen wir in Kooperation mit der Stadt Augsburg, dem Referat für Bildung und Migration exemplarisch anhand von vier unterschiedlichen Augsburger Stadtteilen mit hohem Migrationsanteil betrachten, analysieren und untersuchen.
Nach einer Analysephase entwickeln wir partizipative Formate und wollen in Folge mit den BewohnerInnen interaktiv in kleinen Workshops Projekte erarbeiten und realisieren.