In this course, all relevant information for counseling sessions (Bachelor Thesis, Master Thesis, other) with Prof. Feucht during Corona crisis are summarized.

Wie jedes Jahr seit 2007 können wir Studierenden mit herausragenden Studienleistungen in den finanzwirtschaftlichen Prüfungen des 3. Semesters (BW, IM und IWI) anbieten, in einem zweitägigen Seminar mit hochkarätigen Referenten aktuelle Themen (teilweise aber nicht ausschließlich zu finanzwirtschaftlichen Themen) in einem äußerst angenehmen Ambiente zu diskutieren.

Das Seminar findet in diesem Jahr am Freitag/Samstag 17./18. Mai 2019 im Schulungszentrum Hotel am Badersee des Bayerischen Genossenschaftsverbands in Grainau (unterhalb der Zugspitze) statt. Die Kosten für Unterbringung und Verpflegung werden dankenswerterweise vom Bayerischen Genossenschaftsverband getragen. Die Anreise organisieren wir mit privaten Fahrzeugen (Prof. Feucht wird - wie jedes Jahr - den Hochschulbus mit 8 Mitfahrerplätzen fahren). Vermutlich wird auch ein weiterer Professor mit seinem Privat-PKW fahren, so dass keine weiteren Fahrer benötigt werden. Aber falls doch: Kilometergeld für die Fahrer wird von der Fakultät erstattet.

Es sind 10 Plätze für uns verfügbar (jeweils 10 weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen von den Hochschulen Neu-Ulm und Kempten). Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Die Anmeldung erfolgt in einer Abstimmung im Moodlekurs und läuft bis 5. April 2019.

Das heutige Finanzsystem zeigt zunehmend seine gesellschaftsrelevanten Schwächen. Finanzkrisen, die Verschärfung des Arm-Reich-Gefälles sowie die ansteigende Komplexität unseres Geldsystems lassen die Forderung nach alternativen Geldsystemen lauter werden. Doch wie funktioniert unser aktuelles Geldsystem und wie stehen wir ganz persönlich zum Thema Geld?

Das 2011 von Prof. Margrit Kennedy entwickelte MonNetA-Geldspiel macht einige Antworten auf diese Fragen auf eindrucksvolle Weise erfahrbar.

Ziel der Veranstaltung ist es, spielerisch die eigenen Glaubenssätze in Bezug auf Geld und die systemische Funktionsweise des Finanzsystems zu erfahren, zu reflektieren und Möglichkeiten der Veränderung zu diskutieren.

Mitzubringen: individuell gewählter Geldbetrag (in Münzen)

Hinweis: Gespielt wird mit realem Geld. Wie im richtigen Leben wird es auch bei diesem Spiel Gewinner und Verlierer geben und jede Mitspielerin und jeder Mitspieler sollte im Zweifelsfall davon ausgehen, seinen Einsatz komplett zu verlieren. Dieses Lernspiel hat in keiner Weise etwas mit Glückspielen gemein.

Das Geldspiel findet am 21.5.2019 von 13.30 Uhr bis 16 Uhr in Hochschulgebäude S ("Silbermannvilla") statt. Die Anzahl der Teilnehmerplätze ist begrenzt. Anmeldung erfolgt im Moodle-Kurs.

Informationen zu denn alljährlichen Skitagen

Informationen zum Ausflugsprogramm