Fakultät für Geistes- und Naturwissenschaften

Journalistische Schreibwerkstatt „Mensch – Maschine“

„Wenn Du etwas schreibst – schreibe kurz und sie werden es lesen, schreibe einfach und sie werden es verstehen, schreibe bildhaft und sie werden es im Gedächtnis behalten.“ (Joseph Pulitzer)

Wer als Journalist seine Leserschaft erreichen will, muss sie gekonnt ansprechen. Und das folgt ganz bestimmten Regeln und Gesetzen: Ein journalistischer Text soll gut zu lesen, leicht zu verstehen und spannend aufgebaut sein.

Welche Textform folgt welcher Gesetzmäßigkeit? Meldung, Nachricht, Bericht, Interview, Feature, Reportage, Portrait, Glosse und Kommentar bilden neben Diskussionen über aktuelle Geschehen das Zentrum des Seminars.

Im Seminar beschäftigen wir uns mit dem journalistischen Handwerkszeug und erfahren, wie typische Fehler vermieden werden können. In praktischen Übungen werden unterschiedliche journalistische Formate behandelt. Als Seminararbeit schreibt jeder unter Anleitung einen Text mit Recherche, eigenen Fotos und einem geführten Interview zum Thema „Mensch – Maschine“.